Sonjas erster Outdoortreff!

Es war Sonjas “erstes Mal in der Natur”. Eigentlich war die junge Frau auf dem Parkplatz einer Raststätte mit zwei Männern verabredet – um sich dort ihnen und ihrer Lust hinzugeben. Sich fallen zu lassen. Einfach nur zu vögeln, ohne großes Gequatsche und diesen üblichen Blödsinn wie “ins Lichtspielhaus gehen” oder “esse gehen und reden”. Auf  einer Sexkontaktseite mit dem vielsagenden Namen “pimmelsucht.fickgelegenheiten.com” fand ich drei Männer die – wie ich – einfach nur Sex wollten. Die Fotos ihrer steifen Schwänze bewiesen: Diese Männer waren standfest! Auf dem, eigentlich als Treffpunkt  verabredeten, Rastplatz war zu viel los: Dort konnten wir´s kaum ungestört treiben und so fuhren wir in ein nahegelegenes Waldstück. Wir gaben und dort der Lust hin. Ich lutschte zuerst die Schwänze der beiden Männer bis diese richtg steif waren. Dann ließ ich mich auf der Motorhaube meines Autos von beiden ficken. Wir hatten sehr viel Spaß! Während einer schicke Fotos für uns machte, beglückten mich die anderen beiden Männer bis wir alle unseren (gewünschten) Orgasmus hatten. Beim nächsten Mal werden wir die Gleitcreme aber nicht Zuhause vergessen, damit wir auch Analsex ausüben können! Auf Bestückung meines Arschlochs mit hartem Mannesfleisch musste ich nämlich leider bei diesem Date verzichten!

< Fotos ansehen >

Veröffentlicht unter Berichte | Hinterlasse einen Kommentar